Die Aus­gangs­si­tua­ti­on

Die Welt der Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen wird immer kom­ple­xer. Klas­si­sche The­men sind viel­fäl­tig, z.B. Sit­zun­gen und Work­shops zu den Rol­len der Mit­ar­bei­ter oder zum Umgang zwi­schen der Lei­tung und dem Betriebs­rat bzw. Per­so­nal­rat. Hin­zu kom­men Bespre­chun­gen zu neu­en The­men­fel­dern, wie z.B. neue räum­li­che und zeit­li­che Arbeits­mo­del­le und Schrit­te der Digi­ta­li­sie­rung.

Natür­li­cher­wei­se tref­fen bei allen die­sen The­men die unter­schied­li­chen Bedürf­nis­se und Inter­es­sen der Bespre­chungs­teil­neh­mer auf­ein­an­der. In Bespre­chun­gen kommt es so immer wie­der zu Rei­bung, die durch eine Mode­ra­ti­on auf­ge­fan­gen wird.  Je kom­ple­xer das The­ma ist, des­to her­aus­for­dern­der ist es, die Mode­ra­to­ren­rol­le ein­zu­neh­men und gleich­zei­tig die Rol­le des Teil­neh­mers wahr­zu­neh­men.

Wie hilft Ihnen die media­ti­ons­ba­sier­te Mode­ra­ti­on?

Typi­sche Anwen­dungs­fel­der der  media­ti­ons­ba­sier­ten Mode­ra­ti­on:

  • inner­halb von Gre­mi­en z.B. Vor­stand, Geschäfts­lei­tung, Betriebs- bzw. Per­so­nal­rat, Steue­rungs­grup­pen, etc.
  • inner­halb von Abtei­lun­gen oder zwi­schen Abtei­lun­gen
  • inner­halb von Teams und zwi­schen Teams
  • zwi­schen Ver­tre­tern von Unter­neh­men bzw. Orga­ni­sa­tio­nen

Eine exter­ne Mode­ra­ti­on ermög­licht es den Teil­neh­mern, sich ganz auf ihre jewei­li­ge Rol­le und Funk­ti­on zu kon­zen­trie­ren.

Als Mode­ra­to­ren beglei­ten wir Sie all­par­tei­lich und sind somit für alle Teil­neh­mer der Bespre­chung glei­cher­ma­ßen da. Wir set­zen einen ver­trau­li­chen Rah­men und haben die jewei­li­gen Span­nun­gen im Blick, auf die wir direkt dees­ka­lie­rend ein­wir­ken.

Im Ver­gleich zur her­kömm­li­chen Mode­ra­ti­on nutzt unse­re Mode­ra­ti­on die Prin­zi­pi­en und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel der Media­ti­on als Grund­la­ge. Damit wirkt sie nach­hal­tig und ist zusätz­lich bezie­hungs­för­dernd.  Wich­ti­ger Neben­ef­fekt: etwaig auf­tre­ten­de Kon­flik­te wer­den bereits im Ent­ste­hen adres­siert und mit Hil­fe der media­ti­ons­ba­sier­ten Mode­ra­ti­on auf­ge­löst.

Media­ti­ons­ba­sier­te Mode­ra­ti­on: So star­ten Sie!

Neh­men Sie ein­fach Kon­takt zu uns auf. Wir bespre­chen mit Ihnen Ihre indi­vi­du­el­le Situa­ti­on.